USM Möbelbausysteme


«Form folgt Funktion» ist Grundprinzip für das USM Produktdesign: Die USM Möbelbausysteme reduzieren sich auf einfache, klare Lösungen und die Funktion ist immer im Design ablesbar. Jeglicher Verzicht auf modische Trends führt zu einer dauerhaften, klassischen Ästhetik.


  • 1885 Gründung einer Eisenwarenhandlung und Schlosserei im Hinterdorf von Münsingen bei Bern (CH) durch Ulrich Schärer.

  • um 1920 Aufnahme der Herstellung von Fensterverschlüssen.

  • 1926 Bau neuer Werkstätten am Bahnhofplatz in Münsingen (CH).

  • um 1929 Übernahme des Geschäftes durch Robert, Paul und Hans Schärer. Umwandlung der Einzelfirma in die Kollektivgesell schaft U.Schärer Söhne (Väter von Veronika, Robert, Hansueli und Paul Schärer).

  • ab 1946 Aufschwung in den Nachkriegsjahren; Aufnahme des Metall baus und der Blechbearbeitung.

  • 1961 Eintritt von Paul Schärer, junior, Dipl. Ing. ETHZ, bei USM und Entscheid zur Verlegung der Firma an die Thunstrasse 55 in Münsingen (CH), mit anschliessendem Architekturauftrag für die neuen Fabrikations und Verwaltungsgebäude an Fritz Haller, damals Architekt in Solothurn (CH), später Prof. Dr. h.c., an der Universität Karlsruhe (DE).

  • 1963 In Zusammenarbeit mit Professor Fritz Haller entsteht das USM Möbelbausystem Haller, zunächst für den Büropavillon an der Thunstrasse 55 in Münsingen (CH).

  • 1965 Einweihung des Neubaus in Münsingen (CH).

  • 1966 Aufnahme des USM Haller Stahlbausystems für Fabrikhallen in das USM Sortiment.

  • 1967 Umwandlung der Kollektivgesellschaft in eine Familien AG.

  • 1969 Beginn der Serienproduktion und Verkauf des USM Möbelbausystems Haller. Erster Grossauftrag: Möblierung der Bank Rothschild in Paris (FR).

  • 1973 Einführung des USM Möbelbausystems Haller in der Schweiz.

  • 1975 Zwei Grossaufträge in Deutschland realisiert: Bayerische Rückversicherung, München und Bahlsen Biscuit, Hannover. Gründung von USM U.Schärer Söhne GmbH, Bühl bei Baden-Baden (DE). Erweiterungsbauten am Produktionsstandort Münsingen (CH).

  • 1982 Einweihung des Neubaus in Bühl (DE) an der Siemensstrasse.

  • 1985 100 Jahre USM – Jubiläumsanlässe. Erneute An- und Ausbauphase in Münsingen (CH).

  • 1986/87 Totale Umstellung der Betriebsabläufe. Inbetriebnahme neuester Fertigungsanlagen am Produktionsstandort Münsingen (CH).

  • 1987 Erster Anbau des Firmengebäudes in Bühl (DE).

  • 1988 Erfolg in einem Urheberrechtsverletzungsprozess am Oberlandesgerichtshof Frankfurt (DE) gegen einen Kopisten in Deutschland: Das USM Möbelbausystem Haller wird als Werk der angewandten Kunst gewertet. Diese Wertung wurde durch ein weiteres Gerichtsurteil

  • 1996 in einem anderen Kopistenfall bestätigt. Einweihung des 5. Erweiterungsbaus in Münsingen (CH).

  • 1989 Markteinführung USM Display (Präsentationssystem).

  • 1990 Markteinführung USM Kitos (Tischbausystem). Paul Schärer wird Mehrheitsaktionär.

  • 1991 Bau einer Rohrbearbeitungshalle im Hauptsitz in Münsingen (CH).

  • 1992 Aufgabe der Fensterverschlussproduktion zugunsten der USM Möbelbausysteme. Zweiter Anbau des Firmengebäudes in Bühl (DE) – Verdoppelung.

  • 1993 Eintritt der 4. Generation in die Familien AG durch Sohn Alexander Schärer, Dipl. Ing. EPFL.

  • 1994 Gründung von USM U.Schärer Fils SA, Charnay-lès Mâcon (FR).

  • 1995 Gründung von USM U.Schaerer Sons Inc., New York (USA).

  • 1996 Markteinführung USM Innenorganisationssystem Inos.

  • 1997 Einweihung der neuen Montagehalle am Produktionsstandort Münsingen (CH).

  • 1998 Eröffnung der ersten permanenten Ausstellung «byUSM» in Hamburg (DE).

  • 1999 Eröffnung von by USM in Zürich und in Bern (CH). Eröffnung von by USM in Berlin (DE). Markteinführung von USM eleven22 als neues raumgestaltendes und raumbildendes Möbelbausystem für die Bürowelt der Zukunft.

  • 2000 Siebter Erweiterungsbau bei USM Münsingen (CH) sowie Preisübergabe für die naturnahe Gestaltung des USM-Firmenareals; überreicht durch die «Stiftung Natur und Wirtschaft».

  • 2001 Aufnahme des USM Möbelbausystems Haller in die permanente Sammlung des Museum of Modern Art MoMA in New York (USA).

  • 2002 Eröffnung des neuen US-Hauptsitzes mit Showroom in SoHo, New York (USA).

  • 2003 Eröffnung des Showrooms in Paris (FR) am neuen Standort in St.Germain.

  • 2005 Eröffnung des Showrooms in Milano (IT). Unterstützung der Rekonstruktion eines römischen Mosaik-Bades auf dem USM Gelände in Münsingen (CH). Zusammenführung der Verwaltung und Umzug in den Erweiterungsbau Halle 2000.

  • 2008 USM erlangt das GREENGUARD Indoor Quality Zertifikat für seine Möbelbausysteme USM Haller und USM Kitos. Gründung von USM U.Schaerer Sons K. K. , Tokio (JP).

  • 2009 Eröffnung des Showrooms in Düsseldorf (DE). Eröffnung des Showrooms in Tokio (JP). Umbau der Verwaltung von USM U. Schärer Söhne GmbH in Bühl (DE).



» alles anzeigen
USM Möbelbausysteme
Siemensstrasse 4 A
77815 Bühl
Deutschland
Telefon: 0049 72 23 80 94 0
Fax: 0049 72 23 80 94 199
Web: http://www.usm.com/