Das Museum Thonet

Das Lebenswerk von Michael Thonet spiegelt auf eindrucksvolle Weise den Übergang vom Handwerk zur industriellen Massenproduktion im 19. Jahrhundert wider. Doch der Erfolg der Thonet´schen Fabrikation basierte nicht nur auf der Vollendung der Massivholz-Biegung. Erst der unternehmerische Weitblick des Tischlermeisters Michael Thonet garantierte die permanente Weiterentwicklung von Produkten und Produktionstechniken. Der beste Beweis für seine außergewöhnlichen Fähigkeiten sind die Bugholzmöbel, die bis heute in Frankenberg nach den Originalen von Michael Thonet hergestellt werden. Das Museum Thonet entstand aus kleinsten Anfängen. Viele Stücke konnten am Ort erworben oder eingetauscht werden, da die Fabrik seit 1889 in Frankenberg produziert.

Georg Thonet, ein Urenkel des Gründers Michael Thonet, verschaffte der Sammlung den entscheidenden Aufschwung durch seine Leidenschaft, auch in entlegensten Ecken der Erde ein Thonet-Möbel zu finden und anzukaufen. Die Wiedereröffnung des Museum Thonet im Jahre 1989 erfolgte genau hundert Jahre nach der Gründung des Thonet-Werkes in Frankenberg.

(Quelle: http://www.thonet.de/de/das-museum-thonet.html)


» alles anzeigen

Das Museum Thonet
Michael-Thonet-Straße 1
35066 Frankenberg
Deutschland
Telefon: +49 6451 508 0
Fax: +49 6451 508 119
Web: http://www.thonet.de/de/das-museum-thonet.htm

Öffnungszeiten:
Freitag von 14 - 17 Uhr sowie an jedem 1. Samstag im Monat von 14 - 16 Uhr.
Eintritt pro Person 3,- € (Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre)
Terminvereinbarung für Führungen: Tel. 06451 / 508 - 0.
Führungen werktags zzgl. 30,- € / am Wochenende zzgl. 50,- €
  • Im Hintergrund der Bugholz Designklassiker Nr.14, © Fotorechte: Museum Thonet Das Museum Thonet
    Im Hintergrund der Bugholz Designklassiker Nr.14, © Fotorechte: Museum Thonet
  • Einblick in das Museum, © Fotorechte: Museum Thonet Das Museum Thonet
    Einblick in das Museum, © Fotorechte: Museum Thonet
  • Eingang des Museum, © Fotorechte: Museum Thonet Das Museum Thonet
    Eingang des Museum, © Fotorechte: Museum Thonet
Bild von

Bewertung und Kommentar abgeben

Handelt es sich um einen oder mehrere Designklassiker?:

Ad