VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG


VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, gegründet 1898, ist ein Familienunternehmen mit 950 Beschäftigten, das ein breites Spektrum an qualitativ hochwertigen Objektmöbeln für Schulen und Büros produziert und auch Designklassiker im Repertoire hat. Der Unternehmenssitz und einziger Fertigungsstandort ist Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg in Deutschland. Das Familienunternehmen wird in dritter Generation geleitet und die vierte Generation ist bereits im Unternehmen aktiv.

Die Unternehmensgeschichte in den 1910-30er Jahren ist eng mit den Aktivitäten des Werkbunds verbunden: Mit Bruno Paul, einem der Lehrer Ludwig Mies van der Rohes, wurden auf der Weltausstellung in Brüssel bereits 1910 sog. Reformklassenzimmer konzipiert, ausgestellt und prämiert. Bei der Kölner Werkbundausstellung 1914 zeigte VS ein Montessori-Zimmer. Auch auf der Weltausstellung 1958 und  XII Triennale in Milano 1960 errangen die VS Möbelentwürfe Preise.

Weiterhin gab und gibt es eine Zusammenarbeit mit den Designern Verner Panton, Jürgen Greubel sowie den Architekten Günter und Stefan Behnisch, Hubertus Eilers und Peter Brown. In enger Kooperation mit Architekten werden ergonomische, flexible Einrichtungslösungen für Lernräume konzipiert und realisert und so mancher Designklassiker entwickelt. Seit 2012 hat VS alle Rechte an den Möbelentwürfen des Architekten Richard J. Neutra (1892-1970), die nun in der Neutra Furniture Collection by VS den Liebhabern von Designklassikern eröffnet werden.



» alles anzeigen
VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG
Hochhäuser Straße 8
97941 Tauberbischofsheim
Deutschland
Telefon: 0049 09341 88-0
Fax: 0049 09341 88-107
Web: http://www.vs-moebel.de